Elektronik Projekt
RSS Feed Selector Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Elektronik Projekt » Non Robotic Area » PC - Hardware, Software und Programmieren » Welchen Linux Desktop bevorzugt ihr? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Welchen Linux Desktop bevorzugt ihr?
KDE 13 40.63%
Gnome 10 31.25%
Einen anderen 9 28.13%
Insgesamt: 32 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Welchen Linux Desktop bevorzugt ihr? 4 Bewertungen - Durchschnitt: 7,504 Bewertungen - Durchschnitt: 7,504 Bewertungen - Durchschnitt: 7,50
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MarkusB MarkusB ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-214.png

Dabei seit: 22.02.2003
Beiträge: 7.749
Herkunft: Petersberg

Welchen Linux Desktop bevorzugt ihr? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich würde mal interessieren welchen Desktop ihr bei Linux bevorzugt, Gnome, KDE oder was anderes. Ich hab gestern mal Ubuntu installiert im direkten Vergleich zu Kubuntu. Ich finde Gnome ... übersichtlich. KDE ist, für mich als Windows-gewohnten User ansprechender.

Interessant fand ich den Unterschied das bei KDE ein Icon per einfachem Klick geöffnet wird und unter Gnome per Doppelklick.


Ach und nochwas: Die Textkonsole zählt in diesem Fall mal nicht als Desktop großes Grinsen
24.04.2007 10:39 MarkusB ist offline E-Mail an MarkusB senden Homepage von MarkusB Beiträge von MarkusB suchen Nehmen Sie MarkusB in Ihre Freundesliste auf
hauptman
Jungspund


Dabei seit: 06.12.2006
Beiträge: 16

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

openbox.
Ich mag minimalistic Designs ... Gnome und KDE ist mir zu überladen.
24.04.2007 16:13 hauptman ist offline E-Mail an hauptman senden Beiträge von hauptman suchen Nehmen Sie hauptman in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hauptman in Ihre Kontaktliste ein
MarkusB MarkusB ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-214.png

Dabei seit: 22.02.2003
Beiträge: 7.749
Herkunft: Petersberg

Themenstarter Thema begonnen von MarkusB
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gnome überladen? Für meine Begriffe ist der schon spartanisch. Wie sieht denn openbox aus? Hm, Spielereien gibts da aber auch. Naja, wem's gefällt großes Grinsen
24.04.2007 16:20 MarkusB ist offline E-Mail an MarkusB senden Homepage von MarkusB Beiträge von MarkusB suchen Nehmen Sie MarkusB in Ihre Freundesliste auf
beni
Doppel-As


Dabei seit: 10.12.2005
Beiträge: 117

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bevorzuge Gnome weil ich das vom Mac OS X so gewohnt bin. Aber KDE geht auch ^
24.04.2007 19:07 beni ist offline E-Mail an beni senden Beiträge von beni suchen Nehmen Sie beni in Ihre Freundesliste auf
hauptman
Jungspund


Dabei seit: 06.12.2006
Beiträge: 16

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MarkusB
Gnome überladen? Für meine Begriffe ist der schon spartanisch. Wie sieht denn openbox aus? Hm, Spielereien gibts da aber auch. Naja, wem's gefällt großes Grinsen


Kommt ganz drauf an wie man es konfiguriert. Man kann die Shell auch mit allen möglichen Spielereien aufpeppen (Farben usw.)

Aber mein openbox sieht in etwas so aus: http://bb.lnix.net/screenshots/zb_openbox.png

Hab aber derzeit Linux nur am Laptop installiert.
24.04.2007 22:07 hauptman ist offline E-Mail an hauptman senden Beiträge von hauptman suchen Nehmen Sie hauptman in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie hauptman in Ihre Kontaktliste ein
Oliver Oliver ist männlich
Routinier


Dabei seit: 25.02.2003
Beiträge: 393
Herkunft: nähe Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich benutze auch Gnome. Ein paar Hardcore-Kollegen auch CDE (unter Solaris). KDE ist aber auch ganz nett. Xfce ist wohl auch ganz interessant, habe ich aber noch nicht persönlich ausprobiert.
Aber man sollte sich damit aber nicht zu verrückt machen. Benutzbar sind die "großen" alle.

Gruß,

Olli

__________________
Früher konnte man zwischen Föhren Hirsche röhren hören,
doch Röhrentechnik ging verloren, längst haben Hirsche Transistoren.
24.04.2007 22:21 Oliver ist offline E-Mail an Oliver senden Homepage von Oliver Beiträge von Oliver suchen Nehmen Sie Oliver in Ihre Freundesliste auf
Malibann Malibann ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-25.gif

Dabei seit: 18.09.2004
Beiträge: 4.625

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Früher habe ich bei Linux einen rießen Bogen um KDE und Gnome gemacht, statt dessen habe ich fvwm2 benutzt. Meine Gründe waren ganz einfach, auf der Maschine sollte neben dem Desktop auch noch ein paar Anwendungen laufen.

Ich glaube dass ich z.Z. auf meinen Systemen KDE benutze, hauptsächlich weil ich auch die Entwicklungssysteme unter KDE benutzen wollte und dacht dass KDE in der Oberfläche auch angemessen wäre.

Aber im Prinziep ist es mir egal, wie gut eine Oberfläche ist, merkt man wenn man eine Anwendung irgendwo ins Menü legen will ... selbst wenn man es mit einem Editor machen muss, es st nur wichtig dass man herausfindet wie es geht und dass es irgendwie einsichtig ist.

cu Malibann

ps.: Es ist eine blöde Idee bei Windows den Button zum 'schließen' direkt neben die für 'größe' oder 'iconifizieren' zu legen. Eine noch blödere Idee von vielen Windows Managern war es, diesen Fehler nachzubauen.

__________________
Mit freundlichen Grüßen Malibann
(falls ich es mal wieder vergessen habe)
24.04.2007 23:46 Malibann ist online E-Mail an Malibann senden Homepage von Malibann Beiträge von Malibann suchen Nehmen Sie Malibann in Ihre Freundesliste auf
Bernd Bernd ist männlich
König


images/avatars/avatar-229.gif

Dabei seit: 24.06.2004
Beiträge: 775
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

welche distribution verwendet ihr? ich bin beim live- versionen durchprobieren, kann mich aber nicht entscheiden. meine linux vorkenntlisse sind = 0, dh ich hatte noch nie kontakt mit linux.

ich hab bis jetzt ubuntu, knoppix, mandriva (mit KDE un GNOME), grml 1.0 und DSL....

grml fällt flach, das hat keine grafische oberfläche, da bin ich als windows sklave hilflos...
die anderen snd nicht schlecht. welche findet ihr besser?

Bernd

__________________
Steuerst du noch, oder regelst du schon?

Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche, die binär zählen können, und solche, die es nicht können.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bernd: 03.06.2007 22:30.

03.06.2007 22:30 Bernd ist offline E-Mail an Bernd senden Beiträge von Bernd suchen Nehmen Sie Bernd in Ihre Freundesliste auf
kater kater ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.11.2005
Beiträge: 1.445

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mach doch eine neue Umfraege mit alles Distries. Das sind dann so 200 oder so. Ohne Scherz. Und mehrfach Auswahl bitte.

__________________
Wie zeichnet man 800k Linien in einer Sekunde? Vorschläge bitte per PM großes Grinsen
03.06.2007 22:49 kater ist offline E-Mail an kater senden Homepage von kater Beiträge von kater suchen Nehmen Sie kater in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie kater in Ihre Kontaktliste ein
hagbard85
Grünschnabel


Dabei seit: 03.11.2007
Beiträge: 2

Pfeil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zufällig draufgestoßen:

Wien benützt "Wienux"

http://www.wien.gv.at/ma14/wienux-download.html
12.11.2007 14:45 hagbard85 ist offline E-Mail an hagbard85 senden Beiträge von hagbard85 suchen Nehmen Sie hagbard85 in Ihre Freundesliste auf
MarkusB MarkusB ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-214.png

Dabei seit: 22.02.2003
Beiträge: 7.749
Herkunft: Petersberg

Themenstarter Thema begonnen von MarkusB
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist aber anscheinend ein ziemlicher Exot Augenzwinkern
15.11.2007 10:50 MarkusB ist offline E-Mail an MarkusB senden Homepage von MarkusB Beiträge von MarkusB suchen Nehmen Sie MarkusB in Ihre Freundesliste auf
tha_specializt
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

XFCE, der einzige Desktop der wirklich was taugt, schnell und zudem frei konfigurierbar is
(muss man auch, Debian 4 Netinstall mit XFCE hat praktisch _nichts_ mitgeliefert, Linux is eben kein -ich-test-das-mal-weil-der-Name-lustig-klingt-OS)

Alles andere is Klickibunti und wenig produktiv bis hindernd, KDE zb. öffnet viel zu viele Prozesse und pfuscht mir viel zu sehr im System rum. Nur schlanke und angepasste Systeme sind gute Systeme

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von tha_specializt: 03.01.2008 22:08.

03.01.2008 22:05
MarkusB MarkusB ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-214.png

Dabei seit: 22.02.2003
Beiträge: 7.749
Herkunft: Petersberg

Themenstarter Thema begonnen von MarkusB
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab XFCE auf meinem alten Laptop. Es ist ganz nett, aber es fehlt halt vieles was dazu führt das man letztendlich doch irgendwelche Gnome oder KDE Programme nachinstallieren muss. Ok, es ist dann immer noch nicht so wüst wie KDE selbst, aber irgendwie ist es wie den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben.

Ich bin mittlerweile bei Gnome gelandet. Ich finde es eine gute Mischung. Nicht überladen, aber auch nicht unkomfortabel
03.01.2008 23:02 MarkusB ist offline E-Mail an MarkusB senden Homepage von MarkusB Beiträge von MarkusB suchen Nehmen Sie MarkusB in Ihre Freundesliste auf
Flo100 Flo100 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.08.2007
Beiträge: 1.105

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich bin mittlerweile bei Gnome gelandet. Ich finde es eine gute Mischung. Nicht überladen, aber auch nicht unkomfortabel


Dem stimm ich auch zu.

Aber ich finde auch KDE ganz gut. In erster Linie kommt es doch auch immer darauf an für welches Einsatzgebiet man das Linux-System benutzt.
Ich bin auf jeden Fall mit Ubuntu mit Gnome Oberfläche zufrieden. Für meine Bedürfnisse ist das in Ordnung.

Gruß Flo

__________________
http://www.led-stadel.de
04.01.2008 09:11 Flo100 ist offline E-Mail an Flo100 senden Beiträge von Flo100 suchen Nehmen Sie Flo100 in Ihre Freundesliste auf
Ron Stoppebil Ron Stoppebil ist männlich
Grünschnabel


images/avatars/avatar-109.jpg

Dabei seit: 25.02.2008
Beiträge: 5
Herkunft: Magdeburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo MarkusB,

ich arbeite sehr gerne mit DSL (Damn Small Linux) da es mit seinen ca 50MB (kommt auf die Version drauf an) so gut wie überall drauf Platz hat und sich jeder Rechner insofern er es unterstützt sich damit auch per USB-Stick booten lässt.

Fazit: Übersichtlich, leicht zu handhaben, flexibel und läuft auf fast jedem Rechner. großes Grinsen

__________________
Arzt zum Elektriker im Krankenhaus: "Na, Meister, wieder Pfusch gemacht?" - "Tja", knurrt der Elektriker, "ich repariere meinen Pfusch wenigstens, Sie decken ihn mit Erde zu!"
25.02.2008 13:13 Ron Stoppebil ist offline Beiträge von Ron Stoppebil suchen Nehmen Sie Ron Stoppebil in Ihre Freundesliste auf
MarkusB MarkusB ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-214.png

Dabei seit: 22.02.2003
Beiträge: 7.749
Herkunft: Petersberg

Themenstarter Thema begonnen von MarkusB
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ron Stoppebil
Hallo MarkusB,

ich arbeite sehr gerne mit DSL (Damn Small Linux) da es mit seinen ca 50MB (kommt auf die Version drauf an) so gut wie überall drauf Platz hat und sich jeder Rechner insofern er es unterstützt sich damit auch per USB-Stick booten lässt.

Fazit: Übersichtlich, leicht zu handhaben, flexibel und läuft auf fast jedem Rechner. großes Grinsen


DSL ist nicht jedermanns Sache. Bei irgendwas müssen die ja sparen um auf die 50MB zu kommen. Dann lieber ein paar 100MB und dafür alles dabei.

Ich hab zb keine Lust Linux beizubringen das ich mit den Multimedia Tasten auf meinem Keyboard gern den Musik- oder Videoplayer steuern möchte. Hab es bei Debian mal probiert und aufgegeben.
25.02.2008 16:02 MarkusB ist offline E-Mail an MarkusB senden Homepage von MarkusB Beiträge von MarkusB suchen Nehmen Sie MarkusB in Ihre Freundesliste auf
Malibann Malibann ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-25.gif

Dabei seit: 18.09.2004
Beiträge: 4.625

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Ich hab zb keine Lust Linux beizubringen das ich mit den Multimedia Tasten auf meinem Keyboard gern den Musik- oder Videoplayer steuern möchte. Hab es bei Debian mal probiert und aufgegeben.


Also deine Probleme möchte ich haben ... ich habe mich geärgert dass ich die Lautsärke unter Linux nicht vernünftig einstellen kann.
Ich ärgere mich dass unter Debian in meiner Firme bestimmte Dinge nicht gehen die mit dem selben Debian eines Kollegen funktionieren ( dd von und zu USB Stick )
Ich find es besch. wenn ich nach mehreren Versuchen einen Flash Plugin zu installieren noch immer nichts sehe und nirgends erklärt wird was wo stehen muss ... dann könnte man es wenigstens per Hand installieren.

__________________
Mit freundlichen Grüßen Malibann
(falls ich es mal wieder vergessen habe)
25.02.2008 18:21 Malibann ist online E-Mail an Malibann senden Homepage von Malibann Beiträge von Malibann suchen Nehmen Sie Malibann in Ihre Freundesliste auf
MarkusB MarkusB ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-214.png

Dabei seit: 22.02.2003
Beiträge: 7.749
Herkunft: Petersberg

Themenstarter Thema begonnen von MarkusB
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Malibann
Also deine Probleme möchte ich haben


Das war nur eins von vielen Beispielen im Vergleich Debian/Ubuntu. Ich hatte noch mehrere Fälle bei denen ich unter Debian schier verzweifelt bin und mit Ubuntu hat es einfach funktioniert, auch ohne stundenlanges Konsolengefrickel

Und bei DSL dürfte nur ein Minimum an Funktionalität "Out of the Box" funktionieren. Für den produktiven Einsatz völlig ungeeignet. Für mich ist ein Betriebssystem immer noch ein Werkzeug mit dem ich arbeiten möchte, egal ob Windows, Linux oder sonst irgend eins. Und Ubuntu ist das erste Linux (von denen die ich ausprobiert hab) das sich dafür wirklich eignet
25.02.2008 22:52 MarkusB ist offline E-Mail an MarkusB senden Homepage von MarkusB Beiträge von MarkusB suchen Nehmen Sie MarkusB in Ihre Freundesliste auf
Diddl Diddl ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-253.gif

Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 497
Herkunft: Tirol

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit Debian hatte ich auch so meine Erlebnisse:

Als jahrelang zufriedener SuSE User habe ich mir von meinen Arbeitskollegen aus der Linux Abteilung bequatschen lassen, Debian zu installieren. Also diese Distribution hat mich wirklich gebrochen!!

Reumütig bin ich nach 6 Wochen Debian zu SuSE zurückgekehrt und habe seither keine Experimente mehr in diese Richtung gemacht.

__________________
Final Expansion,1541 Emulation,Meine Homepage
26.02.2008 08:36 Diddl ist offline E-Mail an Diddl senden Homepage von Diddl Beiträge von Diddl suchen Nehmen Sie Diddl in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Diddl in Ihre Kontaktliste ein
Malibann Malibann ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-25.gif

Dabei seit: 18.09.2004
Beiträge: 4.625

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Debian auf PC läuft ganz annehmbar.

Mit Suse hatte ich auch so meine Erfahrungen, ich habe immer nur Updates durchgeführt, irgendwann liefe Suse dann in einem Zustand bei dem ich in der Konsole immer eine engl. Tastatur hatte, nach dem Booten konnte ich das zwar mit Yast ändern aber diese Änderung war nur bis zum Reboot gültig.
Es ist nicht so dass ich eine Konfiguration nicht mit dem VI ändern könnte aber wenn man nicht weiß wo welche Konfiguration liegt, dann ist man wehrlos. Und seit Suse nicht merh Suse ist fühle ich mich dort auch nicht mehr unterstützt.

---

Bei Debian hatte ich mein Waterloo mit der PPC Version erlebt. Fast alle Hilfedateien waren für x86. Wenn man also wissen wollte wie man die PPC Version installieren wollte, dann landete man schnell bei:
"mit Rawrite können sie ganz bequem eine Bootdiskette für ihren PC erstellen"
Als ob mir eine PC-Bootfloppy irgendwas auf dem Mac helfen würde ...

Ich habe mich in den Debian Foren angemeldet und nach Hilfe gefragt, die Antwort war das berühmte RTFM, irgendwann war ich sauer und hab den Leuten gesagt dass ich das besch. finde. Dann kamen so Dinge wie:
"Debian lebt vom mitmachen, wenn du eine Installationsanleitung willst, dann kannst du ja eine schreiben" ... ich habe ihnen erklärt dass in meine rinstallationsanleitung folgendes stehen würde:
"Vieles probiert ... keine Hilfe ... nicht weitergekommen ... Finger weg ... geht nicht"
Nach ein paar mal hin und her kam dann ein: "Ach du hast einen OldworldMac, ach du hast diese Debian Version, die hat einen Fehler im Script und installiert nicht auf Oldworld Macs" aber die waren nicht in der Lage das irgendwo in die Liste der 'KnownBugs' zu schreiben.

Mit Suse hab ich es dann mal hinbekommen ( auch nur nachdem man mir beim Support erklärt hat welchen Kernel ich brauche ), es lief dann eine Zeit lang, zuletzt habe ich aber versehentlich die Bildauflösung verkonfiguriert und der Mac startet jetzt unter Linux mit einer Auflösung die der Monitor nicht verträgt, na ja steht der Mac halt weiter ungenutzt herum ...
Wenn man keine x86 benutzt ist Linux ziemlich armselig. Es ist einfach so dass Linux immer noch die Wintel Welt präsentiert. Bis auf wenige Anwendungen orientiert man sich an Windows, obwohl man darauf schimpft baut man den Windows Desktop nach, und die CPU Unterstützung für andere Prozessoren ist ein Witz.
Alles was nur als Binary vorliegt, gibt es nur für x86..
Java gibt es von SUN nur für X86 Linux. (nicht mal für ihre 68k Suns)
Flash gibt es nur für X86 Linux
3D Grafiktreiber gibt es fast nur für X86
....

Linux wird auf dem Desktop ( oder Laptop ) meist nur als 2. System installiert. Es auf dem Desktop keine Konkurrenz, sondern eher eine Ergänzung zu Windows. Bei Servern mag das anders aussehen.

__________________
Mit freundlichen Grüßen Malibann
(falls ich es mal wieder vergessen habe)

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von Malibann: 26.02.2008 11:25.

26.02.2008 10:40 Malibann ist online E-Mail an Malibann senden Homepage von Malibann Beiträge von Malibann suchen Nehmen Sie Malibann in Ihre Freundesliste auf
MarkusB MarkusB ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-214.png

Dabei seit: 22.02.2003
Beiträge: 7.749
Herkunft: Petersberg

Themenstarter Thema begonnen von MarkusB
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit Debian und deren Foren hab ich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Deshalb schnell zurück zu Ubuntu. Seit Feisty Fawn bin ich damit glücklich und zufrieden. Bei mir ist bestenfalls Windows noch als 2. OS auf dem Rechner
26.02.2008 12:25 MarkusB ist offline E-Mail an MarkusB senden Homepage von MarkusB Beiträge von MarkusB suchen Nehmen Sie MarkusB in Ihre Freundesliste auf
S 1024
Eroberer


images/avatars/avatar-86.gif

Dabei seit: 21.05.2008
Beiträge: 61
Herkunft: DE

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

passt jetzt net aba ich sags trotzdem:


ihr glückspilze habt linux ich würde es so gern haben...

__________________
MfG
S 1024
22.05.2008 19:20 S 1024 ist offline E-Mail an S 1024 senden Beiträge von S 1024 suchen Nehmen Sie S 1024 in Ihre Freundesliste auf
kater kater ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.11.2005
Beiträge: 1.445

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

CD Image runterladen, brennen, reboot, fertig bzw install druecken.

__________________
Wie zeichnet man 800k Linien in einer Sekunde? Vorschläge bitte per PM großes Grinsen
22.05.2008 19:46 kater ist offline E-Mail an kater senden Homepage von kater Beiträge von kater suchen Nehmen Sie kater in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie kater in Ihre Kontaktliste ein
S 1024
Eroberer


images/avatars/avatar-86.gif

Dabei seit: 21.05.2008
Beiträge: 61
Herkunft: DE

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

is klar

nur darf ich an meinen PC kein Internet haben weil... (hab mist gemacht)

und wenn ich jetzt auf den pc meiner mutter das betriebssystem ändere bekommt die nen anfall, sie ist noch sehr zurü+ckgeblieben in der zeit (is bei T-Home etc. was jetzt nichts gegen T-home sein soll aber ich find dort wird man abkassiert aber das muss sie entscheiden!)

__________________
MfG
S 1024
22.05.2008 20:03 S 1024 ist offline E-Mail an S 1024 senden Beiträge von S 1024 suchen Nehmen Sie S 1024 in Ihre Freundesliste auf
kater kater ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.11.2005
Beiträge: 1.445

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja da musst du warten, bis du wieder lange genug lieb und brav warst Augenzwinkern

__________________
Wie zeichnet man 800k Linien in einer Sekunde? Vorschläge bitte per PM großes Grinsen
22.05.2008 20:34 kater ist offline E-Mail an kater senden Homepage von kater Beiträge von kater suchen Nehmen Sie kater in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie kater in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Elektronik Projekt » Non Robotic Area » PC - Hardware, Software und Programmieren » Welchen Linux Desktop bevorzugt ihr?

Impressum