Auf Ihrem Gerät Fehlen Wichtige Sicherheits- Und Qualitätsfixes

Kurzübersicht zu dem Thema Auf Ihrem Gerät Fehlen Wichtige Sicherheits- Und Qualitätsfixes:

  • Wenn Ihr Gerät wichtige Sicherheits- und Qualitätskorrekturen fehlt, bedeutet dies, dass Aktualisierungen und Patches für Ihr Betriebssystem verfügbar sind, die installiert werden müssen. Diese Aktualisierungen sind entscheidend für die Gesundheit und Sicherheit Ihres Systems, da sie oft Schwachstellen beheben, Fehler korrigieren und neue Funktionen bieten.
  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, um das Problem „Ihr Gerät fehlt wichtige Sicherheits- und Qualitätskorrekturen“ auf Ihrem Windows-PC zu beheben. Sie können den Windows Update Troubleshooter ausführen, den Software Distribution-Ordner umbenennen, den Windows Update-Dienst neu starten, Systemdateien auf Inkonsistenzen überprüfen, Windows-Updates neu installieren, den Telemetriepegel ändern oder den Registrierungseditor verwenden.
  • Falls keine der genannten Methoden das Problem lösen, wird empfohlen, sich an den Microsoft-Support für weitere Unterstützung zu wenden. Die regelmäßige Aktualisierung Ihres Systems ist für dessen Sicherheit und Leistung unerlässlich, daher ist es wichtig, Probleme zu beheben, die die Installation wichtiger Sicherheits- und Qualitätskorrekturen verhindern.

Bitte lesen Sie den vollständigen Artikel für alle wichtigen Informationen:

Wie man das Problem „Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes“ behebt

Wenn auf Ihrem Gerät wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes fehlen, bedeutet dies, dass es Updates und Patches für Ihr Betriebssystem gibt, die installiert werden müssen. Diese Updates sind entscheidend für die Gesundheit und Sicherheit Ihres Systems, da sie oft Sicherheitslücken schließen, Fehler beheben und neue Funktionen bereitstellen. Wenn Sie den Fehler „Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes“ auf Ihrem Windows-PC haben, gibt es hier einige Möglichkeiten, ihn zu beheben:

Führen Sie den Windows Update-Fehlerbehebung aus

Microsoft bietet ein integriertes Dienstprogramm namens Windows Update-Fehlerbehebung, mit dem Ihr System nach potenziellen Problemen gescannt und automatisch behoben werden kann. Um die Fehlerbehebung auszuführen, öffnen Sie die Windows-Einstellungen (Win + I), gehen Sie zu „Update und Sicherheit“ > „Fehlerbehebung“ und klicken Sie auf „Windows Update-Fehlerbehebung“. Befolgen Sie die Anweisungen, um den Fehlerbehebungsprozess abzuschließen.

Auch interessant:  Einthusan

Benennen Sie den Software Distribution-Ordner um

Der Software Distribution-Ordner ist der Ort, an dem Windows seine Update-Dateien speichert. Durch Umbenennen dieses Ordners können Update-bezogene Probleme behoben werden. Trennen Sie zuerst von Ihrem WLAN und wechseln Sie in den Flugzeugmodus. Drücken Sie dann Win + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen, geben Sie „cmd“ ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Enter, um die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten zu öffnen. Führen Sie die folgenden Befehle nacheinander aus:

net stop wuauserv
net stop cryptsvc
net stop bits
net stop msiserver
ren %systemroot%softwaredistribution softwaredistribution.bak
ren %systemroot%system32catroot2 catroot2.bak
net start wuauserv
net start cryptSvc
net start bits
net start msiserver

Starten Sie nach Ausführung der Befehle Ihren PC neu und versuchen Sie erneut, die Updates zu installieren.

Starten Sie den Windows Update-Dienst neu

Der Windows Update-Dienst ist für die Installation von Updates verantwortlich. Das Neustarten dieses Dienstes kann Probleme im Zusammenhang mit der Aktualisierung Ihres Systems beheben. Suchen Sie nach „Dienste“ in der Windows-Suchleiste, öffnen Sie die Dienste-App, suchen Sie den Dienst „Windows Update“, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen Sie „Eigenschaften“, stellen Sie sicher, dass der Starttyp auf „Automatisch“ eingestellt ist, klicken Sie auf die Schaltfläche „Stopp“ (falls er bereits läuft), warten Sie einige Sekunden und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Start“. Klicken Sie abschließend auf „Übernehmen“ und „OK“, um die Änderungen zu speichern.

Auch interessant:  Onepiece Tube

Überprüfen Sie Systemdateien auf Inkonsistenzen

Beschädigte Systemdateien können auch Aktualisierungsprobleme verursachen. Windows enthält integrierte Tools namens SFC (System File Checker) und DISM (Deployment Image Servicing and Management), mit denen Systemdateien gescannt und repariert werden können. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und führen Sie die folgenden Befehle aus:

sfc /scannow
dism /online /cleanup-image /restorehealth

Warten Sie, bis die Scans abgeschlossen sind, und starten Sie dann Ihren Computer neu.

Deinstallieren und neu installieren Sie Windows-Updates

Manchmal können fehlerhafte Updates Probleme verursachen. Das Deinstallieren und Neuinstallieren der problematischen Updates kann den Fehler „Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes“ beheben. Gehen Sie zu den Windows-Einstellungen > „Update und Sicherheit“ > „Installierte Updates anzeigen“. Suchen Sie die relevanten Updates, die das Problem verursachen (z.B. KB4100347 und KB4457128), klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Deinstallieren“. Gehen Sie anschließend zurück zum Windows Update-Bereich in den Einstellungen, suchen Sie nach den deinstallierten Updates und installieren Sie sie erneut. Versuchen Sie abschließend, die Updates zu installieren, die zuvor fehlgeschlagen sind.

Ändern Sie den Telemetrie-Level

Der Telemetrie-Level bestimmt die Menge an Daten, die vom System erfasst und zur Analyse an Microsoft gesendet werden. Wenn der Telemetrie-Level auf den Modus „Nur Sicherheit“ eingestellt ist, kann dies verhindern, dass bestimmte Updates angeboten werden. Um den Telemetrie-Level zu ändern, drücken Sie Win + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen, geben Sie „gpedit.msc“ ein und klicken Sie auf „Enter“. Navigieren Sie im Gruppenrichtlinien-Editor zu „Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Datenerfassung und Vorschaubuilds“. Doppelklicken Sie auf „Telemetrie zulassen“, wählen Sie „Aktiviert“, wählen Sie eine Option, die nicht „0 – Sicherheit [nur Unternehmen]“ ist, und klicken Sie auf „Übernehmen“ und „OK“.

Auch interessant:  Live Sx Alternative: Zukunft des Streamings

Bearbeiten Sie die Registrierung

In einigen Fällen wird in der Fehlermeldung möglicherweise angegeben, dass Sie Windows nicht auf einem USB-Flash-Laufwerk mithilfe des Setups installieren können. In diesem Fall kann eine Registrierungsänderung helfen. Erstellen Sie vor dem Vorgehen eine Registrierungssicherung. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie Win + R drücken, „regedit“ eingeben und auf „Enter“ klicken. Navigieren Sie zu „HKEY_LOCAL_MACHINESystemCurrentControlSetControl“ und doppelklicken Sie auf „PortableOperatingSystem“. Ändern Sie den Wert „Value data“ in „0“, klicken Sie auf „OK“ und starten Sie Ihren Computer neu.

Verwenden Sie den Windows Update-Assistenten

Wenn keine der vorherigen Methoden funktioniert, können Sie versuchen, den Windows Update-Assistenten zu verwenden. Laden Sie den Assistenten herunter und starten Sie ihn, folgen Sie den Anweisungen und lassen Sie ihn die erforderlichen Updates installieren.

Wenn keiner dieser Methoden das Problem behebt, wird empfohlen, sich an den Microsoft-Support für weitere Unterstützung zu wenden. Es ist wichtig, Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten, um Sicherheits- und Leistungsprobleme zu vermeiden. Adresseieren Sie daher alle Probleme, die die Installation wichtiger Sicherheits- und Qualitätsfixes verhindern.


Hoffentlich konnte dieser Artikel zum Thema Auf Ihrem Gerät Fehlen Wichtige Sicherheits- Und Qualitätsfixes weiterhelfen. Betrachten Sie auch meine anderen spannenden Beiträge zu Elektronik, Technik, Digitales und mehr.

Ihr Elektronik-Fan!