Paypal Autorisierung In Bearbeitung

Kurzübersicht zu dem Thema Paypal Autorisierung In Bearbeitung:

  • PayPal-Autorisierung: Die PayPal-Autorisierung ist ein Prozess, bei dem der Käufer die Erlaubnis gibt, eine Zahlung von seinem Konto zu leisten, aber das Geld nicht sofort an den Verkäufer überträgt. Stattdessen werden die Gelder für einen bestimmten Zeitraum, in der Regel 29 Tage, auf dem Konto des Käufers gehalten.
  • Verwendung der Autorisierung: Während der Autorisierungsphase kann der Verkäufer wählen, ob er die Gelder einfangen möchte, was die Zahlung abschließt und das Geld vom Konto des Käufers auf das Konto des Verkäufers überträgt. Um eine PayPal-Autorisierung zu initiieren, verwendet der Verkäufer normalerweise einen Zahlungsvorgang, bei dem der Parameter „paymentaction“ angegeben wird und „Autorisierung“ als Wert enthält. Dadurch wird angezeigt, dass die Zahlung autorisiert, aber nicht sofort eingefangen werden soll.
  • Verfügbarkeit und Einschränkungen: Nicht alle Finanzierungsquellen unterstützen die Autorisierungs- und Capture-Modelle von PayPal, und PayPal Risk behält sich das Recht vor, erfolgreiche Fänge gegen Autorisierungen zu blockieren. Darüber hinaus gibt es bestimmte Einschränkungen und bewährte Verfahren im Zusammenhang mit der PayPal-Autorisierung und -Capture, die im PayPal-Integrationshandbuch und in der Dokumentation erläutert sind.

Bitte lesen Sie den vollständigen Artikel für alle wichtigen Informationen:

PayPal Autorisierung in Bearbeitung

Die PayPal Autorisierung ist ein Prozess, bei dem ein Käufer die Genehmigung erteilt, eine Zahlung von seinem Konto zu tätigen, jedoch nicht sofort die Gelder an den Verkäufer überträgt. Stattdessen werden die Gelder für einen bestimmten Zeitraum, in der Regel 29 Tage, auf dem Konto des Käufers gehalten. Während dieses Autorisierungszeitraums kann der Verkäufer wählen, die Gelder zu erfassen, wodurch die Zahlung abgeschlossen wird und das Geld vom Konto des Käufers auf das Konto des Verkäufers übertragen wird.

Auch interessant:  Suzume Stream Deutsch erobert Herzen

Um eine PayPal Autorisierung zu initiieren, fügt der Verkäufer normalerweise einen „paymentaction“ Parameter in seinen Zahlungsprozess ein und gibt den Wert „Autorisierung“ an. Dies zeigt an, dass die Zahlung autorisiert, aber nicht sofort erfasst werden soll. Der Käufer durchläuft den Zahlungsprozess, gibt seine Zahlungsinformationen ein und PayPal behält die Gelder vorerst ein.

Nachdem der Käufer die Zahlung autorisiert hat, kann der Verkäufer innerhalb der von PayPal empfohlenen Dreitage-Frist die Gelder erfassen. Das Erfassen der Gelder schließt die Zahlung ab und überträgt das Geld auf das Konto des Verkäufers. Wenn der Verkäufer die Gelder nicht innerhalb der Frist erfasst, kann er immer noch erneute Autorisierungen vornehmen, um den Autorisierungszeitraum zu verlängern und die Gelder vorzuhalten.

Während des Autorisierungszeitraums kann der Verkäufer auch wählen, die Autorisierung zu annullieren. Das Annullieren einer Autorisierung hebt die Vorhalte der Gelder auf, und das Geld wird dem Konto des Käufers zurückerstattet. Dies geschieht in der Regel, wenn der Verkäufer nicht beabsichtigt, die Gelder zu erfassen oder wenn es Änderungen an der Bestellung gibt, die den Autorisierungsbetrag ungültig machen.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Finanzierungsquellen die Autorisierungs- und Erfassungsmodelle unterstützen und PayPal Risk das Recht hat, erfolgreiche Erfassungstransaktionen gegen Autorisierungen zu blockieren. Darüber hinaus gibt es bestimmte Einschränkungen und bewährte Verfahren im Zusammenhang mit der PayPal Autorisierung und Erfassung, die im PayPal Integration Guide und in der Dokumentation erläutert werden.

Auch interessant:  Monkeytype

Vorteile der PayPal Autorisierung

– Verkäufer können Zahlungen von Käufern autorisieren, ohne sofort Geld zu erhalten.
– Eine längere Autorisierungszeit ermöglicht es Verkäufern, Bestellungen zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Ware verfügbar ist.
– Käufer haben die Gewissheit, dass ihre Zahlungen nicht sofort abgebucht werden, sondern erst nach erfolgreicher Autorisierung.

Fazit

Die PayPal Autorisierung bietet Verkäufern Flexibilität und Sicherheit bei der Abwicklung von Zahlungen. Durch die Möglichkeit, Zahlungen zu autorisieren und Gelder erst nach erfolgreicher Erfassung zu erhalten, können Verkäufer ihre Bestände überprüfen und sicherstellen, dass die Ware verfügbar ist, bevor sie Zahlungen entgegennehmen. Es ist jedoch wichtig, die Richtlinien und Best Practices von PayPal zu beachten, um die Integration korrekt durchzuführen und mögliche Risiken zu vermeiden. Mit der richtigen Nutzung der PayPal Autorisierung können Verkäufer ihre Zahlungsabwicklung optimieren und das Vertrauen der Käufer stärken.


Hoffentlich konnte dieser Artikel zum Thema Paypal Autorisierung In Bearbeitung weiterhelfen. Betrachten Sie auch meine anderen spannenden Beiträge zu Elektronik, Technik, Digitales und mehr.

Ihr Elektronik-Fan!